Samsung Galaxy Note 8

Im Frühjahr diesen Jahres hatte Samsung mit dem Galaxy S8 das zurzeit beste Android Smartphone vorgestellt. Jedoch schläft auch der Wettbewerb nicht und hat entsprechend nachgelegt. Gemeint ist hier von HTC das U11 und von Sony das Xperia XZ Premium. Samsung wäre aber nicht Samsung, wenn es nicht noch ein zusätzliches Top-Gerät in der Pipeline hätte! Das Galaxy Note 8. Das Galaxy Note 8 soll im Herbst diesen Jahres kommen und wird Apples Jubiläums iPhone vermutlich locker den Rang ablaufen.

Das Note 8 wird wohl optisch dem Galaxy S8 stark ähneln, das QHD-Display wird minimal größer sein. Dies bestätigte ein Bild bei „SamMobile“. Unterscheiden wird sich das Note 8 vor allem durch den S Pen, der ja nun fest zu Samsung Note Reihe gehört. Ein weiteres Highlight könnte die Dual Kamera mit 12 und 13 Megapixel starken Sensoren sein. Damit soll dann sogar ein optischer 3 fach Zoom möglich sein, bei dem eine Linse eine höhere Brennweite hat und in der Folge dessen Motive näher heran holen kann. Dies ist natürlich für Portraitfotos sehr vorteilhaft. Die Dual Kamera soll nicht untereinander sondern diesmal nebeneinander aufgebaut sein, daneben soll dann der Fingerabdrucksensor sitzen.

Galaxy Note 8 Rückseite

Der Iris Scanner sitzt über dem Display neben der Frontkamera, die unseren Informationen nach mit 8 Megapixel auflöst. Das Note 8 wird stolze 6 GB RAM bekommen.Die CPU wird höchstwahrscheinlich ein Samsung eigener Exynos Prozessor werden, es könnte jedoch auch ein Snapdragon von Qualcomm zum Einsatz kommen. Als Betriebssystem steht Android 7.1 fest.

Probleme soll es wohl noch mit dem Fingerabdrucksensor geben. Bereits beim Galaxy S8 wollte Samsung diesen unter das Displayglas unterbringen. Technisch ist das durchaus möglich, jedoch gab es wohl große Probleme bei der Umsetzung, weshalb sich Samsung dann kurzerhand entschlossen hatte diesen neben der Kamera auf der Rückseite zu platzieren. Wie wir nun wissen, sitzt der Fingerabdrucksensor dort jedoch nicht optimal. Wie leicht wischt man über die Kamera Linse und hinterlässt in der Folge dessen Fettspuren auf dieser.

Beim Note 8 könnte sich das nun wiederholen. Einem Samsung Sprecher nach kämpft man mit technischen Schwierigkeiten und Sicherheitsbedenken. Anonyme Quellen geben an, dass es Probleme gibt den Sensor unterm Display unsichtbar zu platzieren. Aber auch Apple soll Probleme mit dieser Technologie haben. Dies könnte auch ein Grund für eine verspätete Start des für September geplanten Jubiläums iPhone sein. Möglich wäre, das Apple hier auch kurz vorher genau wie Samsung beim Galaxy S8 eine Alternativ-Lösung bietet.

Die Konkurrenz aus China scheint Samsung und Apple hier ein Stück weit voraus zu sein. Der Hersteller Vivo veröffentlichte bei Weibo ein Video auf dem ein Nutzer sein Smartphone allein nur durch Berührung des Bildschirm entsperren konnte.

Laut Evan Blass soll der Preis des Samsung Galaxy Note 8 bei stolzen 999,00 € liegen.