Samsung Galaxy S8 und S8 Plus

Am 29.03.2017 wurde das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus vorgestellt. Wir waren live am Bildschirm dabei. Nach dem Galaxy Note 7 Desaster musste sich Samsung ziemlich ins Zeug legen um diese Schmach wieder loszuwerden. Samsung hat mit dem Galaxy S8 und S8 Plus aber durchaus Chancen, das verloren gegangene Vertrauen zurück zu gewinnen.

Ein nahezu revolutionäres Design beim Galaxy S8 und S8 Plus gestattet ein größeres Display ohne das Smartphone zu vergrößern. Grund hierfür ist das von Samsung bezeichnete Infinity Display. Damit werden die Grenzen des Displays nahezu aufgehoben. Sie sehen nur noch den Bildschirm nicht aber den Rahmen. Das Display geht nahtlos in das Aluminium-Gehäuse über. Dadurch entsteht ein elegant geschwungenes Design.

Display Vergleich Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus

Der Megapixel Wahn scheint vorerst gestoppt zu sein. Die Hauptkamera hat einen 12 Megapixel Dual Pixel Sensor. Die Blende mit f/1.7 ist fest. Damit lassen sich beeindruckende 4k Videos aufzeichnen. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen kommen klare Bilder zustande.

Die Kamera fokussiert dank Laserautofokus blitzschnell. Eine präzise Bildverarbeitung und die Kombination mehrerer Aufnahmen in einem Bild ermöglichen eine erstklassiges Ergebnis. Die Hauptkamera ist in das Gehäuse eingelassen und schließt fast bündig mit diesem ab. Sowohl der ISO-Wert, die Verschlusszeit, die Belichtung, der Farbton und Weißabgleich lassen sich bei dieser Kamera auch manuell einstellen. Mit dem selektiven Fokus können Sie nach der Aufnahme die Tiefenschärfe verändern. Dadurch lassen sich unscharfe Objekte im Hintergrund scharf stellen. Ein nettes Feature ist das Multitasking. Dies kennen wir bereits aus den Note Geräten. So lassen sich Videos abspielen und gleichzeitig z.B. Nachrichten über Instant Messenger lesen oder schreiben.

Der Homebutton als elektronische Taste ist entfallen. Dieser wurde jetzt sehr unauffällig im Display mit einem Drucksensor integriert.

In punkto Sicherheit setzt das Galaxy S8 und S8 Plus jetzt neue Maßstäbe. Da gibt es den Iris Scanner, die Gesichtserkennung und den sogenannten sicheren Ordner, indem sich Daten schützen lassen. Entsperren lässt sich das Smartphone sowohl mit dem Iris Scanner, der Gesichtserkennung und mit dem Fingerabdrucksensor. In dem sogenannten privaten Ordner lassen sich persönliche Dokumente, Bilder oder dergleichen ablegen und damit vor unberechtigtem Zugriff schützen. Ein Zugriff ist wahlweise über Iris Scanner, der Gesichtserkennung oder dem Fingerabdrucksensor möglich. Der Ordner lässt sich zuweilen auch gänzlich verstecken.

In dem neuen Galaxy S8 und S8 Plus wurde der weltweit erste 10 Nanometer Prozessor in einem Smartphone verbaut. Bei dieser Quad-Core CPU takten 4 Cores mit 2.3 Gigahertz und weitere 4 Cores mit 1.7 Gigahertz.

Die neue CPU das Galaxy S8 verbraucht wesentlich weniger Energie und dank der Schnellladefunktion sowie der induktiven Ladefunktion ist das Aufladen genauso schnell wie auch einfach.

Einfach auf die als Zubehör erhältliche induktive Ladeschale auflegen – fertig. Eine echte Neuerung ist Samsung DeX. Damit wird das Galaxy S8 Plus zu einem vollwertigen Desktop.

Da Samsung letztes Jahr auch Harman-Kardon gekauft hat, sind die beigelegten Kopfhörer diesmal von AKG. Diese versprechen ein bombastisches Klangerlebnis.

Bei einem so hochwertigen Smartphone wie das Galaxy S8 und S8 Plus können Sie auch zukünftig die Nerven behalten, sollte mal ein Wasserglas auf dem Tisch stehen, denn das Galaxy S8 und S8 Plus sind nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt. Damit können Sie auch bei strömendem Regen problemlos telefonieren.

Das Galaxy S8 und S8 plus verfügt standardmäßig über 64 GB internen Speicher. Darüber hinaus lässt sich der interne Speicher mit einer microSD Karte um maximal 256 GB noch weiter aufstocken. Das Galaxy S8 und S8 plus verfügt dann über so viel Speicher, das Sie zukünftig nicht mehr Daten löschen weil Sie es müssen, sondern nur noch weil Sie es wollen.

Mit dem Ladestecker des Typ C ist es auch egal wie herum sie den Stecker einstecken. Es wird immer richtig sein. Noch ein Highlight ist die künstliche Intelligenz Bixby, denn Bixby versteht was sie wollen, egal ob Sie sprechen, tippen oder den Bildschirm berühren. Wenn ihnen die Worte fehlen sollten, öffnen Sie einfach die Kamera und Bixby startet eine Suche. Leider steht Bixby aktuell nicht für die deutsche Sprache zur Verfügung. Es dürfte jedoch nur eine Frage der Zeit sein bis auch hier die deutsche Sprache per Softwareupdate auf das neue Galaxy S8 und S8 Plus übertragen wird.

Die Samsung Galaxy S8 und S8 Plus Smartphones gibt es hier zu kaufen.

Samsung Galaxy S8 black
Samsung Galaxy S8 orchid gray
Samsung Galaxy S8 arctic silver

Samsung Galaxy S8 Plus black
Samsung Galaxy S8 Plus orchid gray
Samsung Galaxy S8 Plus arctic silver
Samsung Galaxy S8 Plus maple gold
Samsung Galaxy S8 Plus coral blue

Eine Antwort auf „Samsung Galaxy S8 und S8 Plus“

  1. Die Meinungen zum Galaxy S8 und S8 Plus sind wie bei jedem anderen Modell sehr unterschiedlich. Ich persönlich nutze das S8 und kann mich bisher nicht beschweren. Ich bin sehr zufrieden damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.